normcore erhält German Design Award 2020

normcore erhält iF Design Award 2020

Die in Zusammenarbeit mit dem Münchner Designbüro Relvãokellermann entstandene Büromöbel-Kollektion normcore wird mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnet. Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Vergeben wird er vom Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet wurde.

steno

Der motorisch höhenverstellbare Arbeitstisch steno besticht durch eine markante Silhouette aus flachem Ausleger, runder Kabelwanne und scheinbar keilförmiger Arbeitsplatte. Schräg zulaufende Seitenteile verdecken Technik und Unterkonstruktion. Kabelwanne, Abschirmwände und Accessoires sind einfach zu befestigen. steno macht Schreibtischarbeit ergonomischer, weil abwechselnd im Sitzen oder Stehen gearbeitet werden kann.

temp

Wenn es mal schnell gehen soll, wird temp im Handumdrehen mobil: Die Querwand einfach drehen und die Tischplatte einklappen, dann lässt sich der Stehtisch bequem bewegen und platzsparend verstauen. Ein ausgeklügelter Einrastmechanismus sorgt dafür, dass temp sicher steht.

pleto

pleto ist eine Alternative zu gewöhnlichen Bürocontainern. Seine Hülle aus pulverbeschichtetem Stahl verleiht ihm eine monolithische Erscheinung. Der Oberboden dient als Ablage, die sich mit Accessoires individuell organisieren lässt. Der moderne Trolley bietet Stauraum für Utensilien in Griffhöhe, einige seiner Accessoires machen auch als Solisten auf dem Schreibtisch eine gute Figur.

backdrop

Offene Bürolandschaften sind wunderbar. Doch manchmal muss man konzentriert arbeiten. Hierfür wurde das einfache Trennwandsystem backdrop konzipiert. backdrop schafft privatere Zonen, gibt Sichtschutz und absorbiert Direktschall. Man kann backdrop in Reihe beliebig weiterbauen, sodass auch größere Arbeitsinseln mit vier oder sechs Arbeitsplätzen möglich sind.

Flipchart

Für schnelles Brainstorming in der Runde ist ein Flipchart oft die beste Lösung. Einfach, aber nicht simpel, bietet der Entwurf von Relvãokellermann genug Raum für Ideen. Er besteht aus drei Platten, deren horizontale als Ablage für Stifte sowie Utensilien dient und zugleich die Konstruktion verkeilt und aussteift. Rollen machen das Flipchart leicht beweglich.

diptic

Von einem leichten Paravent inspiriert, ist diptic ein wunderbares Möbelstück, an dem ein Bildschirm angebracht werden kann. Es lässt sich frei im Raum aufstellen und schafft dadurch eine Option, wenn an den eigentlichen Wänden nichts mehr befestigt werden darf.

saia

Besprechungen werden immer öfter im Stehen abgehalten. saia ist ein Stehtisch, der den Anforderungen moderner Besprechungssituationen gerecht wird. Die stoffverkleidete Unterkonstruktion setzt farbige Akzente im Raum. Die Verkleidung ist zudem abnehmbar, sodass Kabel einfach verlegt und Netzteile verstaut werden können. saia nutzt die Fuge der geteilten Tischplatte als Kabeldurchlass sowie für Anschlussfelder und Accessoires.

dito

Der modulare Konferenztisch für jede Situation. Tischplatten und Böcke sind frei kombinierbar, so lassen sich beliebig breite Tische konfigurieren. Besprechungen bedeuten heute: Viele tragbare Geräte liegen auf dem Tisch, die Anschlüsse und Kabel benötigen. dito nutzt die Fuge der geteilten Tischplatte als Kabeldurchlass sowie für Anschlussfelder und Accessoires – eine einfache Lösung statt komplizierter Mechanik. Anschlussfelder sind bewusst nicht versteckt oder integriert, sie sind direkt auf dem Tisch und so für alle bequem erreichbar. Restkabel oder Netzteile verschwinden unter dem Tisch in einem Netz. dito gibt es in zwei Höhen, 750 und 900 mm.

Design Relvãokellermann

Die Designer Ana Relvão und Gerhardt Kellermann vergleichen ihre Arbeit gerne mit dem Lösen eines Sudoku-Rätsels: Bestehendes wird ständig hinterfragt und wieder und wieder angepasst; Funktion und Gebrauchswert eines Objekts bleiben dabei aber immer maßgebend für ihre Entwürfe.

So entstehen verständliche Produkte, die sich dem Anwender auf Anhieb erschließen, Produkte, deren reduzierte Formen eine unaufdringliche Lässigkeit und Eleganz ausstrahlen. Relvãokellermann leben und arbeiten in München. Neben internationalen Unternehmen sind sie auch für kulturelle Institutionen tätig und lehren als Gastprofessoren Industriedesign an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

Anfrage / Katalogbestellung

Bitte senden Sie uns den normcore-Katalog...

Wir sind*

Anrede*

Hinweis zum Datenschutz

13 + 1 =

* (Pflichtfelder)