Apothekerschränke

Es gibt gute Gründe, Apothekerschränke bei der Planung von Büroräumen in Betracht zu ziehen. Zum einen bieten sie Stauraum und Ablageflächen im unmittelbaren Zugriffsbereich, zum anderen schaffen sie privatere Zonen: Sie grenzen die einzelnen Arbeitsplätze voneinander ab und dienen als Sichtschutz, was vor allem in Großraum- und Gruppenbüros vorteilhaft ist.

Neue Möglichkeiten, Räume zu gestalten

Die patentierte Außen-Innenkorpus-Konstruktion

Basis für den APK ist eine ausgeklügelte Außen-Innenkorpus-Konstruktion: Innen- und Außenkorpus sind voneinander unabhängige Einheiten, die durch einen einfachen Beschlag miteinander verbunden werden. Der innere Korpus kann nach links als auch nach rechts geöffnet eingesetzt werden, weshalb bei den gumpo-Apothekerschränken das typische Links-rechts-Problem entfällt. Es ist zudem möglich, zwei Innenkorpusse zueinander entgegengesetzt aufzustellen, was bedeutet dass der Schrank sowohl von links als auch von rechts genutzt werden kann. Durch diese Konstruktion können Konfigurationen – auch noch nachträglich – verändert werden ohne dass auch der Außenkorpus ausgetauscht werden muss.

Die Apothekerschränke von gumpo sind standardmäßig in zwei Höhen und bis zu drei Tiefen verfügbar. Der Außenkorpus kann optional mit einer 19- oder 25-mm-Abdeckplatte (Standard: 16 mm) versehen werden.

Die aufgesetzte Rückwand schafft eine homogene Fläche, hier in hellem Lärchen-Furnier.

Es ist möglich, zwei Innenkorpusse zueinander entgegengesetzt aufzustellen, wodurch der Schrank sowohl von links als auch von rechts genutzt werden kann.